Handlungsfeld 2: Kultur und Natur – naturnaher, ländlicher Naherholungs- und Erlebnistourismus

Leitbild

Das LEADER-Gebiet Heckengäu ist in der Metropolregion und über die Landesgrenzen hinaus zum Begriff für außergewöhnliche Naturerlebnis- und Erholungsangebote geworden. Die Akteure aus Tourismus, Kunst und Kultur, Gastronomie, Landwirtschaft, Handwerk und Naturschutz haben sich vernetzt und gemeinsam einmalige Angebote geschaffen.

Die besondere Geschichte und die vielfältige Kulturlandschaft des Heckengäus werden dabei modern und attraktiv vermittelt. Künstlerisch gestaltete Wegmarken und besondere Erlebnisangebote bereichern die historischen Stätten, Lehrpfade sowie Wander-, Fahrrad- und Reitwege. In der einzigartigen Landschaft mit den Hecken und Streuobstwiesen finden Festivals und Events wie Theaterveranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen statt. Diese werden durch kulinarische Genüsse abgerundet. Dazu haben sich die regionalen Erzeuger und die Gastronomie zu einem Netzwerk zusammengeschlossen.

Neue Medien bieten für Jugendliche, Familien und Senioren sowie Sportler, Kunstinteressierte, Tagestouristen, Geschäftsreisende und Erholungssuchende eine gut gepflegte und übersichtliche Plattform. Sie informieren die Besucher, die durch den gut angebundenen öffentlichen Personennahverkehr den Weg ins Heckengäu finden, schnell und bequem über die attraktiven und barrierefreien „Ab durch die Hecken“-Angebote.

Handlungsfeldziele

  1. Die vielfältige Landschaft aus Hecken, steinreichen Böden, Trockenrasen und Wald mit attraktiven Naturerlebnis- und Erholungsangeboten für Alle erlebbar machen
  2. Naturerlebnis-, Kultur und Genuss-Angebote als individuelle Module mit regionalen Besonderheiten entwickeln
  3. Kunst, Kultur und Geschichte des Heckengäus zum prägenden Merkmal der Kulturlandschaft weiterentwickeln
  4. Die LEADER-Region Heckengäu innerhalb und außerhalb der Region als überregional bekannte Marke weiterentwickeln
  5. Die vorhandenen Akteure und Initiativen (wie z.B. aus Streuobstparadies, PLENUM, Life+) vernetzen und gemeinsames Handeln zum prägenden Regionsmerkmal entwickeln
  6. Eine gemeinsame und übersichtliche Plattform mit neuen Medien für die unterschiedlichen Zielgruppen aufbauen und pflegen
  7. Eine touristische Infrastruktur mit guten und barrierefreien Mobilitätsangeboten ausbauen
  8. Regionale Produkte und gastronomische Angebote vermehrt vermarkten
  9. Die Erreichbarkeit der Region Heckengäu mit dem ÖPNV und anderen Mobilitätsangeboten verbessern