Projektaufruf

Innerhalb der LEADER-Förderung ist das Einreichen eines offiziellen Projektantrages an einen Projektaufruf der Lokalen Aktionsgruppe gebunden. In der LEADER-Region Heckengäu werden die Details für einen Aufruf zwei bis drei Mal pro Jahr durch den Vorstand festgelegt und im Anschluss daran mit Hilfe der Medien kommuniziert sowie auf dieser Seite veröffentlicht.

 

Aktueller Projektaufruf

Bis 3. März 2024 können LEADER-Projektanträge eingereicht werden!

Für diesen ersten Projektaufruf stehen bis zu 500.000 Euro an EU-Mitteln zur Verfügung. Hinzu kommen noch Landesmittel aus verschiedenen Programmen mit den jeweiligen Schwerpunkten, so beispielsweise Mittel der Landschaftspflegerichtlinien oder auch Mittel aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum.
Es können nur Projekte gefördert werden, die innerhalb des Aktionsgebiets liegen.


Datum des Projektaufrufs: 15. Januar 2024
Stichtag für die Einreichung der Anträge: 3. März 2024
Voraussichtlicher Auswahltermin: 29. April 2024


Themenbereiche der Förderung Anträge können für alle Handlungsfelder unseres Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) eingereicht werden:

Adresse zur Einreichung der Anträge und Auskünfte zum Aufruf

LEADER Heckengäu e.V.
Geschäftsstelle

Parkstraße 16
71034 Böblingen
Tel. 07031/663-2141 oder -1172
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hinweise auf die geltenden Auswahlkriterien

  • Im REK sind die wesentlichen Inhalte der Auswahlentscheidung beschrieben. 
  • Die Projektauswahl erfolgt durch den Vorstand der LAG, welcher mit 25 Mitgliedern besetzt ist.
  • Grundlage zur Projektauswahl stellt die Bewertungsmatrix der Förderperiode 2023-2027 dar

 

Grundvoraussetzung

Grundvoraussetzung für eine Förderung ist eine hinreichende Projektreife. Das Projekt soll deshalb bereits zum Zeitpunkt der Beschlussfassung in der LEADER-Aktionsgruppe (LAG) konzeptionell soweit fortgeschritten sein, dass unmittelbar nach einer Förderzusage durch die LAG eine Antragstellung bei der zuständigen Bewilligungsbehörde möglich ist. 

Das Aktionsgebiet aus der Förderperiode 2023-2027 erstreckt sich über die folgenden 24 Kommunen:

Althengstett, Bad Liebenzell (Möttlingen, Monakam, Unterhaugstett), Bondorf, Deckenpfronn, Eberdingen, Egenhausen, Friolzheim, Gechingen, Haiterbach, Jettingen, Mönsheim, Mötzingen, Nagold, Neuhausen, Ostelsheim, Simmozheim, Tiefenbronn, Weissach, Wiernsheim, Wildberg und Wimsheim. Seit 2023 sind auch die Gemeinden Wurmberg und Rohrdorf sowie die Calwer Stadtteile Heumaden, Stammheim und Holzbronn Teil der aktuellen LEADER-Kulisse.

Es wird empfohlen, Projektideen und -anträge frühzeitig mit den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle LEADER Heckengäu e.V. zu besprechen. 

Aktueller Projektaufruf

Vom 15. Januar 2024 bis zum 3. März 2024 können Projektanträge eingereicht werden.Aufruf

Mehr erfahren

Mitwirk-O-Mat

Hier kannst du deinen Verein für den Heckengäu Mitwirk-O-Mat registrieren.

Zum Online-Formular für Vereine 

LEADER Heckengäu e.V. Geschäftsstelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Impressum | Datenschutz

  07031 / 663-2141 oder -1172
 Fax: 07031 / 663-9-2141 oder 9-1172

 
Auf folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen über LEADER:
Leader EU MLR
 
Gefördert durch:
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
/* Script */
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.