Gemeinschaftsprojekt von mehreren Kommunen

Handlungsfeld 1:   Leben und Arbeiten auf dem Land
Antragsteller:     Landkreis Böblingen
Investitionsorte:     alle 21 LEADER-Heckengäu-Kommunen
Investitionskosten: ca. 84.600€
förderfähige Gesamtkosten: ca. 79.700€
Fördersatz:      60% der förderfähigen Kosten
Fördersumme: ca. 47.820€
Umsetzungsstatus:       im Beantragung

 

Das Projekt besteht in der Erarbeitung einer Konzeption für mehr Barrierefreiheit im Heckengäu. Dabei geht es nicht nur um Rollstuhlfahrer! Es geht um alle Menschen und ihre Begegnung mit Barrieren im Alltag. Manch einer trifft möglicherweise auf sprachliche Barrieren oder hat Schwierigkeiten mit dem Amtsdeutsch, ein anderer findet sich in Informationsmaterialen oder Homepages nicht zurecht.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Kooperation vieler Kommunen, an deren Ende ein konkreter Handlungsleitfaden stehen soll. Konkret werden Mitarbeiter und Akteure in Workshops für das Thema Barrierefreiheit sensibilisiert und geschult.

 

weitere Informationen:

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok