Handlungsfeld 1:   Leben und Arbeiten auf dem Land
Antragsteller:     Ev. Kirchengemeinde Sulz am Eck
Investitionsort:     Wildberg - Sulz am Eck
Fördersatz:      60% der förderfähigen Kosten

 Die weit über 500 Jahre alte denkmalgeschützte Michaelskirche wird mit zeitgemäßer Beschallungs- und Medientechnik, sowie kreativer und ökonomischer Lichttechnik ausgestattet, um den heutigen Anforderungen von medialen Angeboten entsprechen zu können.

Außerdem soll die ehrenamtliche Arbeit, die bei der Medientechnik geleistet wird, erleichtert werden.

Für Konzerte und Chöre ist eine Erneuerung der Medien- und Lichttechnik essentiell.

Gottesdienste in Kooperation mit der Grundschule Sulz – Gültlingen oder mit Beteiligung des Kindergartens erfordern einen sehr variablen Einsatz der Technik, dies wird mit der neuen Ausstattung ermöglicht, somit wird das Eingeübte von allen gut verstanden und wahrgenommen.

Neben neuen modernen Gottesdienstformen werden auch Übertragungen von Veranstaltungen per Livestream möglich. Für Touristen, die die Kirche besichtigen, wird die Möglichkeit geschaffen, über eine Bildschirmpräsentation die Geschichte der Kirche, des Ortes und der Gemeinde erlebbar und erfahrbar zu machen. Stadtführer der Stadt Wildberg können ebenfalls die elektroakustische Anlage nutzen. Zusätzlich zum Mitwirken am Tag des offenen Denkmals, kann dann die Geschichte der Kirche jederzeit abgerufen werden.

Die Michaelskirche ist ein zentraler Begegnungsraum des Ortes und Teil seiner Geschichte. Sie erfährt in der Bevölkerung eine hohe Akzeptanz. Die Veranstaltungen und Vorträge sprechen ein bereits Publikum an. Dies zeigt sich am hohen ehrenamtlichen Engagement.

 

Praktikant gesucht

Presse & Berichte

LEADER Heckengäu e.V. Geschäftsstelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Impressum | Datenschutz

  07031 / 663-2141 oder -1172
 Fax: 07031 / 663-9-2141 oder 9-1172

 
Auf folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen über LEADER:
Leader EU MLR
 
Gefördert durch:
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.