(Pressemitteilung vom 31.07.2018)

Martin Wuttke zum Nachfolger von Wolf Eisenmann gewählt

Mit neu gewähltem Vorstand und hervorragenden bisherigen Ergebnissen geht es in die zweite Halbzeit

Vor rund 10 Tagen fand die diesjährige Mitgliederversammlung von LEADER Heckengäu statt, in deren Rahmen turnusgemäß auch der Vorstand neu gewählt wurde. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Wolf Eisenmann hat nicht erneut für das Amt kandidiert; sein Nachfolger ist Martin Wuttke, Erster Landesbeamter und stellvertretender Landrat im Landkreis Böblingen. Eisenmann hatte das Amt seit September 2015 inne. Seit damals bis jetzt gab es 8 Projektaufrufe und insgesamt 25 ausgewählte Projekte, von denen 21 umgesetzt wurden bzw. noch in der Umsetzung sind. Dabei beläuft sich die Gesamtfördersumme auf rd. 1,2 Mio. Euro und es werden Investitionen in Höhe von rd. 3,3 Mio Euro im Projektgebiet Heckengäu angestoßen.

„LEADER Heckengäu kann auf eine tolle, bisherige Laufzeit blicken“, so der scheidende Vorsitzende. „Das lässt sich nicht nur an den genannten Zahlen ablesen, sondern hat sich insbesondere darin gezeigt, dass das Heckengäu im Rahmen der zweiten Fördertranche von LEADER das zweitgrößte Budget zugesprochen bekam“, so Eisenmann. Sein Nachfolger als neuer Vorsitzender von LEADER Heckengäu ist der stellvertretende Landrat des Landkreises Böblingen, Martin Wuttke. „Wolf Eisenmann gebührt ein großer Dank für die hervorragenden Ergebnisse, die LEADER Heckengäu in den vergangenen knapp drei Jahren vorzuweisen hat“, betont auch Martin Wuttke. Den Vorsitz mit der Wahl Wuttkes im Landkreis Böblingen zu belassen, war auch die Empfehlung des scheidenden Vorstandchefs Wolf Eisenmann. „Die Geschäftsstelle von LEADER Heckengäu ist im Landratsamt Böblingen untergebracht“, so Martin Wuttke. „Das ergibt kurze Wege in der Abstimmung und sichert eine ständige Nähe zur laufenden Projektarbeit.“

Vor rd. einem Monat hatte die Landesregierung weitere 20 Millionen Euro an EU-Mitteln für das Regionalentwicklungsprogramm LEADER freigegeben und auf die insgesamt 18 LEADER Regionen verteilt. 1,2 Millionen, und damit das zweitgrößte Budget, gehen an das Heckengäu. Dabei orientierte sich die Mittelzuweisung am bisherigen Umsetzungsstand. LEADER-Regionen mit gutem Projektumsetzungsstand erhielten mehr Geld als solche, die bei ihren Umsetzungen noch nicht ganz so weit sind. „Das Heckengäu als noch junge LEADER-Region darf sich zurecht freuen und stolz darauf sein, dass man in einem solchen Maß Projekte umsetzen konnte“, so Wuttke. „Darauf wollen wir aufbauen und auch weiterhin viele gute Ideen auf den Weg bringen, zum Wohl dieser schönen und erhaltenswerten Kulturlandschaft.“

Die schon eingangs genannten Zahlen an umgesetzten Projekten und erhaltenen Fördermitteln sind auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass sich die Projekte auf alle drei Handlungsfelder verteilen. Das zeige, dass LEADER Heckengäu in der Region angekommen sei und zahlreiche Akteure das Förderinstrument als hilfreiches Mittel zur Unterstützung ihrer Ideen erkennen, so die einhellige Meinung des alten und neuen Vorstandsvorsitzenden. Die hervorragende Arbeit in der Geschäftsstelle trage zudem dazu bei, dass sich die neue LEADER Region Heckengäu gleich in ihrer ersten Halbzeit so positiv dargestellt hat, dass man in der zweiten Mittelzuweisung so weit vorn landen konnte.

Insgesamt wurde der Vorstand im Rahmen der Vorstandswahl von zuvor 30 auf 25 Mitglieder verkleinert. „Wir waren mit einem vergleichsweise großen Vorstand gestartet“, so Wolf Eisenmann. „Jetzt haben wir das Gremium zahlenmäßig an das angepasst, was auch in anderen LEADER Regionen praktiziert wird, und können solchermaßen gestrafft flexibler agieren.“

Nach wie vor gilt, dass die Geschäftsstelle von LEADER Heckengäu jederzeit ein offenes Ohr für Projektideen und alle Fragen rund um LEADER hat. E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 07031 / 663-2141 und 663-1172.

Projektaufruf Kleinprojekten

Bis zum 21. Oktober 2019 können Anträge für Kleinprojekte eingereicht werden, die noch in diesem Jahr umgesetzt werden können!

Mehr erfahren

Aktueller Projektaufruf

Bis zum 04. November 2019 können Projekte eingereicht werden.Aufruf

Mehr erfahren

Praktikant gesucht

LEADER Heckengäu e.V. Geschäftsstelle
Parkstraße 16
71034 Böblingen

Impressum | Datenschutz

  07031 / 663-2141 oder -1172
 Fax: 07031 / 663-9-2141 oder 9-1172

 
Auf folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen über LEADER:
Leader EU MLR
 
Gefördert durch:
Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok