Errichtung der Heckenhütte

 

Handlungsfeld 1:   Leben und Arbeiten auf dem Land
Antragsteller:     Hermann Schnaufer GmbH & Co. KG
Investitionsort:     Althengstett
Fördersatz:      40 % der förderfähigen Kosten

 

Die barrierefreie Gastrohütte auf dem Gelände der Schlossbergkellerei soll durch den Einbezug der Besucher in Kombination mit Raum für Event und dem Vertrieb von Althengstetter Produkten, die Leistungsfähigkeit des Heckengäu aufzeigen.

Durch das Naherholungsgebiet wird die Stadt-Land-Verbindung gestärkt, da Althengstett auch mit dem ÖPNV erreichbar ist. Die Heckenhütte wird mit heimischen Hölzern und Steinen gebaut, sowie der Außenbereich mit heimischen Pflanzen gestaltet. Nicht nur der Bau der Hütte und die Anlage des Außenbereichs wurden gefördert, sondern auch die Errichtung eines kleinen Kinderspielbereichs und eine Lademöglichkeit für  E-Autos und E-Bikes.

Zusätzlich wird durch die Bauweise und Dekoration mit Elementen des Heckengäus, die vor Ort erklärt werden, das Interesse an der Heimat gesteigert.

 

 

 

 

Aktueller Projektaufruf

Vom 12. Juli 2024 bis zum 7. Oktober 2024 können Projektanträge eingereicht werden.Aufruf

Mehr erfahren

Restmittel Regionalbudget

21.000 €  Restmittel aus dem Regionalbudget für Kleinprojekte (zzgl. möglicher Rückflüsse).

Reichen Sie Ihre Projektidee bis 1. September 2024 bei uns ein!

Aufruf

Mehr erfahren

Mitwirk-O-Mat

Hier kannst du deinen Verein für den Heckengäu Mitwirk-O-Mat registrieren.

Zum Online-Formular für Vereine 

Hier kannst du den Mitwirk-O-Mat auch direkt testen.

Zum Mitwirk-O-Mat

/* Script */
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.